Die Buchserie: Verstehen, Akzeptieren, Verändern
 

@Lieblingssternenstaub

„Sarah, ernsthaft? So langsam wird es albern! Du musst Tinder deinstallieren!“⠀

„Warum darf ich eigentlich nicht viele kleine Liebesgeschichten haben? Ist doch viel aufregender - auch für Dich!“⠀

⠀„Natürlich darfst Du das. Aber Du bist doch immer diejenige die direkt von Heirat spricht und am Ende am Boden zerstört ist...“⠀

⠀„Ähm, nee. Bin ich nicht. Vielleicht unterstellst Du mir das?!“⠀

„Wenn Du dann wieder hier sitzt, zweifelst und weinst...?!“⠀

„Da geht es dann aber doch nicht um ‚den Mann‘!“⠀

„Nein? Worum dann?“⠀

„Um mich...! Mein Leben ist doch großartig! Einerseits brauche ich dafür ja keinen Mann, andererseits ist Liebe doch so wichtig im Leben.“⠀

„Dir gehts also beim daten vor allem darum, dass sich endlich jemand auf den Stuhl mit dem Wort ‚Liebe‘ setzt?“, fragt Marco nun etwas irritiert.⠀

„Ja! Voll!“,

Sarah mag das Beispiel. Und da muss sie plötzlich lachen:

„Wie krass! Danke! Deswegen überstürze ich das auch immer! Da soll sich endlich einer hinsetzen. Egal wer. Weil: Liebe ist doch wichtig! Aber Du hast Recht! Eigentlich geht es doch darum, dass man jemanden kennenlernt, ganz behutsam und langsam und dann geht es eben nicht um ‚die Liebe‘ sondern um ihn!“